Gemeinschaft zur aktiven Lebensgestaltung

Was macht smovey so besonders?

Smovey ist die Bezeichnung für ein Sportgerät, das zunehmend mehr Freundinnen und Freunde findet. Es handelt sich um Kunststoffschläuche, die mit Stahlkugeln gefüllt sind. Die ursprünglich runde Form wird durch einen Griff unterbrochen, der aus schwarzem Schaumgummi besteht. Diese halbrunden Ringe werden geschwungen, wobei sich die Kugeln im Schlauch bewegen. Durch das Rollen über innen liegende Rippen erzeugen die Kugeln eine gleichmäßige Schwingung von 60 Hertz, die auf den Körper übertragen wird. Das verschafft dem Nutzer ein Kribbeln in den Händen, das sich auf den gesamten Arm und den Organismus überträgt.

Somvey unterstützt alle möglichen gymnastischen Übungen und bietet zusätzlich dem Körper die Möglichkeit, die Körperflüssigkeiten (Blut, Lymphflüssigkeit) zu mehr Zirkulation anzuregen.

Somvey fördert somit nicht nur den Spaß, sich sportlich zu betätigen, sondern unterstützt auch Stoffwechselaktivitäten des Körpers und sorgt so für den Abtransport von Ablagerungen. Entzündungen können gemildert werden, mit der Folge besserer Beweglichkeit für Menschen mit Bewegungseinschränkungen, etwa Arthritis-Patienten oder an Parkinson erkrankte.

Übungen mit Smoveys kann man alleine oder in der Gruppe ausführen. Unterstützung durch eine weitere Person ist nötig, wenn man die smoveys zum Abrollen benutzen möchte. Die smoveys werden dann senkrecht auf die Muskulatur aufgesetzt und ohne Druck  in Laufrichtung gewiegt, etwa wie ein Schaukelpferd. Die Wirkung auf die Muskulatur durch die Schwingungen: die Durchblutung wird angeregt, wodurch Schadstoffe besser abtransportiert werden können.

Smovey – im Paar verkauft mit Anleitungs-CD – sind nicht im Einzelhandel zu erwerben, sondern werden direkt durch smovey-Vertriebspartnerinnen und -Vertriebspartner verkauft. Bezugsquelle: www.swingmovesmile.de

Neueste Kommentare